Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren


http://myblog.de/humewood

Gratis bloggen bei
myblog.de





Spätzle

Kleines Time-Out: Hey liebe Menschen da in Europa! Wie geht’s euch denn? Ich Doofkopf hab vergessen meiner Oma zu gratulieren. Ganz ehrlich ich habe es total verpennt vor lauter Arbeiten. Tut mir leid! Ich wünsche dir nachträglich natürlich noch alles alles alles erdenklich Gute! Ich hoffe du und Opa habt eine schöne Zeit im Urlaub. Und du musst uns noch ganz lange erhalten bleiben weil ohne dich ist es doch doof! Vermisst ihr mich denn schon?? Ich weiß ohne meine Witze ist es öde in Deutschland! Aber keine Panik ich bin ja bald wieder da! Ich vermisse euch auch! Gestern ( Donnerstag ) war eigentlich so der erste Tag an dem dann auch mal die Tränen flossen! Weil die Arbeit war einfach total anstrengend und irgendwie traurig! Es macht wie gesagt einen riesen Spaß aber man wird doch immer wieder mit der Wirklichkeit konfrontiert. T. ein Junge mit dem ich zusammen arbeite zum Beispiel wird gestern von der Schule heimgeschickt weil er HIV + ist! Und es für die Lehrer keinen Sinn macht so jemanden zu unterrichten…Pff ist das nicht ungerecht? Ich finde es so gemein! Marius, Punki und ich wollen am Montag bei der Schule dagegen protestieren. Punki ist ein Südafrikanerin mit einem Freund in Ingolstadt! Also sie versteht ein wenig deutsch und kann es auch etwas reden. Wir werden ihr das schon beibringen. Aber zurück zu T., ich hab ihm dann ein Skateboard gegeben. Denn Marius, Linda und ich sind die Heerscher über die Skateboarde und die Fuß sowie Rugbybälle! Diese liegen nämlich alle schön in unserem Büro. Ich hab beschlossen das wir in 4 Wochen eine Skateshow veranstalten werden. Bis dahin ist aber noch viel Arbeit! Ich hab dann T. ein Skateboard gegeben und wir haben zusammen geübt. Haha echt lustig! Berührungsängste habe ich keine mehr! Warum auch? Ich passe auf! Wir sind doch alles Menschen! Am Anfang habe ich noch gemerkt das ich zusammengezuckt bin wenn mich ein mir wissentlich, HIV + Kind genähert hat! Heute weiß ich, dass mir nix passieren kann solange ich aufpasse und mir Handschuhe anziehe wenn sie eine Wunde haben. Also wird weiter fleißig gekuschelt!  Ach die kleinen Stinker sind echt zu süß! Ich hab gestern einem Jungen der noch nie Taschengeld bekommen hat, 20 Rand Taschengeld gegeben. Das sind umgerechnet 2€! Naja hier sind 2€ schon ein Batzen Geld! Er konnte daher heute zum erstenmal mit den anderen Jungs Süßigkeiten für das Wochenende einkaufen gehen . Cool oder? Also Oma und Opa, ihr hattet mir doch die Nimm 2 Soft gekauft?! Ich hatte die während des Fluges angefangen zu essen aber dann vergessen. An der Arbeit jedoch wieder in meinem Rucksack gefunden. Genial sage ich euch. Diese Bonbons sind für die so lustig weil sie so ein tolles Geräusch machen beim darauf beißen. Die Kids und meine Kollegen hatten gestern einen Spaß damit. Mit welch kleinen Sachen man Menschen doch eine Freude machen kann! Nimm 2 Soft Bonbons! Alle herschicken!!! HAHA! Ich hab wieder Zahnschmerzen. Es war alles weg und jetzt kommt es wieder! Könnte wirklich kotzen! Heute habe ich endlich angefangen ein wenig meine Schulaufgaben zu strukturieren! Es ist wirklich schaffbar aber verdammt viel! Aber ich mag es ja wenn ich gefordert werde! Das Praktikum und die Schulaufgaben fordern mich sehr! Heute regnet es den ganzen Tag, und wir haben heute frei, weil wir Samstag und Sonntag gearbeitet haben. Marius und ich sind jedoch eben trotzdem zu Protea gefahren um mit den Kids Bowlen zu gehen. Jedoch hat unser Begleiter nur 2 Begleitpersonen angemeldet. Und Punki wollte auch mitgehen. Daher bin ich mal nach Hause gegangen und hab ein wenig auf unserer tollen roten Couch gesessen und Schulaufträge gelesen und diesen wundervollen Bericht getippt, den ich hoffentlich gleich problemlos irgendwo hochladen werde. Es lebe das Internet, welches hier wirklich kaum funktioniert. Dagegen ist das Internet in Rechtenbach mega schnell. Am 10 Dezember kommt meine Mama!!!YEAH mich macht das Stolz! Soviel Geld kostet der Flug und sie kommt trotzdem. Bin schon am überlegen was wir alles machen werden. Mein Chef hat schon von selbst gesagt das ich in der Zeit nicht arbeiten brauche, und es sind sowieso Ferien hier in Südafrika, das heißt übersetzt niemand tut arbeiten und jeder chillt irgendwo in der Ecke. Ich will gerne ein wenig Rundreisen. Simbabwe, Sambia Kapstadt etc. Marius und ich haben sowieso schon beschlossen das wir wieder kommen werden! Denn die 5 Monate sind viel zu kurz um alles zu sehen….Ich hole Marius mal ab vom Bowlen….bis gleich! Ok Marius hat sich noch nicht gemeldet, es ist 14.45 und ich sollte ihn so gegen 15.00 Uhr am Broadway abholen. Broadway ist eine Nachahmung von Las Vegas. Wenn man Port Elizabeth in Google eingibt dann kommen Fotos davon. Ich find es nicht hässlich aber irgendwie gegenstreitig zum Rest von PE! Das Kino dort zum Beispiel ist ziemlich groß und gepflegt. Mittwoch waren wir Thaiessen und danach wollten wir ins Kino. Denn Mittwochs kostet Kino hier 18 Rand das sind umgerechnet 1 € und 80 Cent!!! Also wirklich nicht teuer. Das Thaiessen ist so herrlich und köstlich ( NADJA und KERSTIN  )! Da gehen wir auch hin Mama! Aber wir waren zu spät fürs Kino. Hat um 20 Uhr angefangen und wir waren erst um 20.02 Uhr da! Heute Abend sind die anderen auf Townshiptour. Marius und ich treffen uns hier daheim mit Punki. Sie bringt ihre Spätzlemaschine mit und will mit uns zusammen Spätzle machen! MMMHHH Lekker! Heute so vor einem Jahr hat mein Bruder geheiratet. Es war wesentlich besseres Wetter! Ich frier mir quasi den Ar… ab! Muss mir morgen unbedingt neue Schuhe kaufen! Hab mir Löcher reingelaufen und bekomme nasse Füße wenn es regnet. Ja schönes Wetter wäre mal zur Abwechslung wieder traumhaft. Wir haben es ja auch schon anders erlebt hier! Tage am Strand und Sonnenbrand…Aber zurzeit ist Südafrika zurück im Winter!
10.9.10 15:01


Werbung


Spätzle

Kleines Time-Out: Hey liebe Menschen da in Europa! Wie geht’s euch denn? Ich Doofkopf hab vergessen meiner Oma zu gratulieren. Ganz ehrlich ich habe es total verpennt vor lauter Arbeiten. Tut mir leid! Ich wünsche dir nachträglich natürlich noch alles alles alles erdenklich Gute! Ich hoffe du und Opa habt eine schöne Zeit im Urlaub. Und du musst uns noch ganz lange erhalten bleiben weil ohne dich ist es doch doof! Vermisst ihr mich denn schon?? Ich weiß ohne meine Witze ist es öde in Deutschland! Aber keine Panik ich bin ja bald wieder da! Ich vermisse euch auch! Gestern ( Donnerstag ) war eigentlich so der erste Tag an dem dann auch mal die Tränen flossen! Weil die Arbeit war einfach total anstrengend und irgendwie traurig! Es macht wie gesagt einen riesen Spaß aber man wird doch immer wieder mit der Wirklichkeit konfrontiert. T. ein Junge mit dem ich zusammen arbeite zum Beispiel wird gestern von der Schule heimgeschickt weil er HIV + ist! Und es für die Lehrer keinen Sinn macht so jemanden zu unterrichten…Pff ist das nicht ungerecht? Ich finde es so gemein! Marius, Punki und ich wollen am Montag bei der Schule dagegen protestieren. Punki ist ein Südafrikanerin mit einem Freund in Ingolstadt! Also sie versteht ein wenig deutsch und kann es auch etwas reden. Wir werden ihr das schon beibringen. Aber zurück zu T., ich hab ihm dann ein Skateboard gegeben. Denn Marius, Linda und ich sind die Heerscher über die Skateboarde und die Fuß sowie Rugbybälle! Diese liegen nämlich alle schön in unserem Büro. Ich hab beschlossen das wir in 4 Wochen eine Skateshow veranstalten werden. Bis dahin ist aber noch viel Arbeit! Ich hab dann T. ein Skateboard gegeben und wir haben zusammen geübt. Haha echt lustig! Berührungsängste habe ich keine mehr! Warum auch? Ich passe auf! Wir sind doch alles Menschen! Am Anfang habe ich noch gemerkt das ich zusammengezuckt bin wenn mich ein mir wissentlich, HIV + Kind genähert hat! Heute weiß ich, dass mir nix passieren kann solange ich aufpasse und mir Handschuhe anziehe wenn sie eine Wunde haben. Also wird weiter fleißig gekuschelt!  Ach die kleinen Stinker sind echt zu süß! Ich hab gestern einem Jungen der noch nie Taschengeld bekommen hat, 20 Rand Taschengeld gegeben. Das sind umgerechnet 2€! Naja hier sind 2€ schon ein Batzen Geld! Er konnte daher heute zum erstenmal mit den anderen Jungs Süßigkeiten für das Wochenende einkaufen gehen . Cool oder? Also Oma und Opa, ihr hattet mir doch die Nimm 2 Soft gekauft?! Ich hatte die während des Fluges angefangen zu essen aber dann vergessen. An der Arbeit jedoch wieder in meinem Rucksack gefunden. Genial sage ich euch. Diese Bonbons sind für die so lustig weil sie so ein tolles Geräusch machen beim darauf beißen. Die Kids und meine Kollegen hatten gestern einen Spaß damit. Mit welch kleinen Sachen man Menschen doch eine Freude machen kann! Nimm 2 Soft Bonbons! Alle herschicken!!! HAHA! Ich hab wieder Zahnschmerzen. Es war alles weg und jetzt kommt es wieder! Könnte wirklich kotzen! Heute habe ich endlich angefangen ein wenig meine Schulaufgaben zu strukturieren! Es ist wirklich schaffbar aber verdammt viel! Aber ich mag es ja wenn ich gefordert werde! Das Praktikum und die Schulaufgaben fordern mich sehr! Heute regnet es den ganzen Tag, und wir haben heute frei, weil wir Samstag und Sonntag gearbeitet haben. Marius und ich sind jedoch eben trotzdem zu Protea gefahren um mit den Kids Bowlen zu gehen. Jedoch hat unser Begleiter nur 2 Begleitpersonen angemeldet. Und Punki wollte auch mitgehen. Daher bin ich mal nach Hause gegangen und hab ein wenig auf unserer tollen roten Couch gesessen und Schulaufträge gelesen und diesen wundervollen Bericht getippt, den ich hoffentlich gleich problemlos irgendwo hochladen werde. Es lebe das Internet, welches hier wirklich kaum funktioniert. Dagegen ist das Internet in Rechtenbach mega schnell. Am 10 Dezember kommt meine Mama!!!YEAH mich macht das Stolz! Soviel Geld kostet der Flug und sie kommt trotzdem. Bin schon am überlegen was wir alles machen werden. Mein Chef hat schon von selbst gesagt das ich in der Zeit nicht arbeiten brauche, und es sind sowieso Ferien hier in Südafrika, das heißt übersetzt niemand tut arbeiten und jeder chillt irgendwo in der Ecke. Ich will gerne ein wenig Rundreisen. Simbabwe, Sambia Kapstadt etc. Marius und ich haben sowieso schon beschlossen das wir wieder kommen werden! Denn die 5 Monate sind viel zu kurz um alles zu sehen….Ich hole Marius mal ab vom Bowlen….bis gleich! Ok Marius hat sich noch nicht gemeldet, es ist 14.45 und ich sollte ihn so gegen 15.00 Uhr am Broadway abholen. Broadway ist eine Nachahmung von Las Vegas. Wenn man Port Elizabeth in Google eingibt dann kommen Fotos davon. Ich find es nicht hässlich aber irgendwie gegenstreitig zum Rest von PE! Das Kino dort zum Beispiel ist ziemlich groß und gepflegt. Mittwoch waren wir Thaiessen und danach wollten wir ins Kino. Denn Mittwochs kostet Kino hier 18 Rand das sind umgerechnet 1 € und 80 Cent!!! Also wirklich nicht teuer. Das Thaiessen ist so herrlich und köstlich ( NADJA und KERSTIN  )! Da gehen wir auch hin Mama! Aber wir waren zu spät fürs Kino. Hat um 20 Uhr angefangen und wir waren erst um 20.02 Uhr da! Heute Abend sind die anderen auf Townshiptour. Marius und ich treffen uns hier daheim mit Punki. Sie bringt ihre Spätzlemaschine mit und will mit uns zusammen Spätzle machen! MMMHHH Lekker! Heute so vor einem Jahr hat mein Bruder geheiratet. Es war wesentlich besseres Wetter! Ich frier mir quasi den Ar… ab! Muss mir morgen unbedingt neue Schuhe kaufen! Hab mir Löcher reingelaufen und bekomme nasse Füße wenn es regnet. Ja schönes Wetter wäre mal zur Abwechslung wieder traumhaft. Wir haben es ja auch schon anders erlebt hier! Tage am Strand und Sonnenbrand…Aber zurzeit ist Südafrika zurück im Winter!
10.9.10 15:00


sorry sorry sorry....

Sorry liebe Leute….

Hallo hier bin ich wieder. Sorry das ich so lange nix von mir hören lassen habe. Aber ich bin letzten Mittwoch mit meinem Praktikum begonnen und seitdem nur noch am arbeiten und Gedanken machen gewesen für und wegen den kleinen süßen Engeln. Ihr glaubt garnicht welch ein Gefühl es ist dieses Lachen der kleinen zu sehen. Okay ihr kennt mich alle ein wenig und ihr wisst das ich nah am Wasser gebaut bin aber ich kann euch jetzt schon sagen, dass ich in den kommenden Monaten sicherlich noch einige Tränen vergießen werde. Aber alles nach der Reihe. Am Dienstagabend war ich so aufgeregt vor dem Begin meines Praktikums bei Protea hier in PE. Ich konnte wirklich nicht schlafen weil ich machte mir Gedanken darüber wie es denn sein würde, wie unser Begleiter sein würde, wie würden die Kinder reagieren. Naja Morgens um 6 Uhr lag ich noch immer wach und ich dachte mir ok in 45 Minuten geht mein Wecker sowieso. Also keine Sekunde geschlafen und trotzdem beschloss ich aufzustehen denn es hatte doch keinen Sinn mehr. Um 9 Uhr kam Martijn, unser Organisator von Khaya, um uns abzuholen. Ich war mega aufgeregt und wusste noch immer nicht was mich dort überhaupt erwarten würde. Glücklicherweiße ist das Praktikum nur rund 5 Minuten entfernt und ich konnte mir während der Fahrt keine großen Gedanken mehr machen. Und ihr wisst sicher wie sehr ich mich eigentlich darauf gefreut habe, um endlich anfangen zu dürfen und etwas nützliches zu machen. Kaum angekommen lernten wir unseren Boss kennen. Was ein genialer Mensch! Anton!!! Ich sag euch eine Kanone!!! Sehr ehrlich aber höflich und  besorgt um das wohl der Kinder und seiner Praktikanten. Er sagte sofort das er uns nicht als Praktikanten ansehen wird sondern als seine Kollegen und er hofft, dass er durch mich und Marius neue Inspirationen erlangt etc. Naja ein wenig hochgegriffen aber doch die wirklichkeit, ich denke Anton ist nun nach einer Woche schon von uns begeistert. Er hat mir gestern ( Freitag  ) gesagt das er noch nie so zwei gut erzogene Jungs wie uns als Praktikanten gehabt hätte. Denn er meinte das viele morgens keinen Mund aufbekommen und die Kollegen nicht begrüßen würden. Ich sage euch wir haben den ganzen Tag gelacht. Die Kollegen sind alle super super super super cool. Es ist einfach nur spaßig dort! Naja mit den Kollegen ist es Spaßig! Mit den Kindern natürlich auch!!! Aber jetzt kommt es! Wenn man weiß, dass jedes zweite Kind dort Tod Krank ist, dann ist es nicht mehr spaßig, sondern traurig. Ich könnte grade wieder heulen und es tut mir leid das ich das so schreibe aber wir in Deutschland oder Holland sollten uns doch verdammt nochmal endlich fragen ob es fair ist, ob wir eine Playstation 3 oder 2 haben. Leute, hier haben sie nicht mal einen scheiss Schluck Wasser zu trinken. Ich wird hier in den Texten keine Namen von Kindern nennen! Daher die Abkürzung L. für mein „lieblingskind“, er hat eine Unterhose zur Verfügung. Er hat nicht ein paar Schuhe. Er wird von den anderen Kindern ausgelacht, weil er nur eine Klammotte hat! Ich kapier es nicht. Ich kann das nicht verstehen. Und ich bin schon dabei Pläne zu schmieden um diesen Jungen mit zu nehmen. Wir zwei, also ich und L. haben den ganzen Tag zusammen gesessen, wir haben gelacht. Liebe Menschen wir hatten einen Spaß! Einen Spaß wegen wirklichen kleinen Dingen! L. ist einer der liebsten Jungs die ich jemals gesehen habe. Wenn er merkte das ich wieder mal die Sprache einiger anderen nicht verstanden habe, denn hier sprechen viele nur Xhosa oder Afrikaans, dann kommt er immer gleich und übersetzt. Ich könnte schmelzen vor Freude und innerlich zerbrechen vor Trauer. Wie reagiert man wenn man von seinem Begleiter erzählt bekommt, das jedes zweite Kind HIV hat? Wie reagiert man wenn man gesagt bekommt, das man in seinen 5 Monaten Praktikum Kinder sterben sehen wird? Ich weiß es echt noch nicht!!! Das wird für mich eine riesen Erfahrung! Ich muss dazu sagen, dass ich bis jetzt noch kein einzigen Ordner von einem Kind gelesen habe. Ich weiß also nicht wer Krank ist, wer warum in diesem Kinderheim ist. Morgen werde ich anfangen die verschiedenen Ordner der Kinder zu studieren. Ich hab jetzt schon eine riesen Angst. Weil ich innerlich wahrscheinlich sterben werde, ich aber festentschlossen bin um den Kindern dort eine schöne Zeit zu machen. Genau hier hat mein Begleiter einen Satz gesagt, den ich niemals vergessen werde. Er sagte wir können hier nicht die Welt verändern, aber uns ist es möglich um den Kindern 5 schöne Minuten zu bescheren. Daher will ich stark sein und den Kindern meine Trauer nicht zeigen. Donnerstag fragte mich L. ob ich ihn mit nach Deutschland nehmen könnte. Ich stand dort und mir blieb die Sprache weg. Was sollte ich antworten. Ich konnte jetzt nicht Nein sagen aber natürlich auch nicht Ja! Ich hab versucht ihn abzulenken und bin in mein Büro gegangen und hab Tränen fließen lassen. Leute Leute Leute! Es ist schon eine riesen Sache hier. Ich will euch nicht den Eindruck geben das es hier scheisse ist!!! Ganz und garnicht, ich bin stolz und glücklich diesen Schritt gewagt zu haben. Hier wächst man! Aber man muss auch ganz schön schlucken. Hier werden Probleme wie zum Beispiel, kein Geld vom Bafoegamt ziemlich klein. Hier kennen die Kinder die Regel der stärkeren Faust
6.9.10 18:27


sorry sorry sorry....

Sorry liebe Leute….

Hallo hier bin ich wieder. Sorry das ich so lange nix von mir hören lassen habe. Aber ich bin letzten Mittwoch mit meinem Praktikum begonnen und seitdem nur noch am arbeiten und Gedanken machen gewesen für und wegen den kleinen süßen Engeln. Ihr glaubt garnicht welch ein Gefühl es ist dieses Lachen der kleinen zu sehen. Okay ihr kennt mich alle ein wenig und ihr wisst das ich nah am Wasser gebaut bin aber ich kann euch jetzt schon sagen, dass ich in den kommenden Monaten sicherlich noch einige Tränen vergießen werde. Aber alles nach der Reihe. Am Dienstagabend war ich so aufgeregt vor dem Begin meines Praktikums bei Protea hier in PE. Ich konnte wirklich nicht schlafen weil ich machte mir Gedanken darüber wie es denn sein würde, wie unser Begleiter sein würde, wie würden die Kinder reagieren. Naja Morgens um 6 Uhr lag ich noch immer wach und ich dachte mir ok in 45 Minuten geht mein Wecker sowieso. Also keine Sekunde geschlafen und trotzdem beschloss ich aufzustehen denn es hatte doch keinen Sinn mehr. Um 9 Uhr kam Martijn, unser Organisator von Khaya, um uns abzuholen. Ich war mega aufgeregt und wusste noch immer nicht was mich dort überhaupt erwarten würde. Glücklicherweiße ist das Praktikum nur rund 5 Minuten entfernt und ich konnte mir während der Fahrt keine großen Gedanken mehr machen. Und ihr wisst sicher wie sehr ich mich eigentlich darauf gefreut habe, um endlich anfangen zu dürfen und etwas nützliches zu machen. Kaum angekommen lernten wir unseren Boss kennen. Was ein genialer Mensch! Anton!!! Ich sag euch eine Kanone!!! Sehr ehrlich aber höflich und  besorgt um das wohl der Kinder und seiner Praktikanten. Er sagte sofort das er uns nicht als Praktikanten ansehen wird sondern als seine Kollegen und er hofft, dass er durch mich und Marius neue Inspirationen erlangt etc. Naja ein wenig hochgegriffen aber doch die wirklichkeit, ich denke Anton ist nun nach einer Woche schon von uns begeistert. Er hat mir gestern ( Freitag  ) gesagt das er noch nie so zwei gut erzogene Jungs wie uns als Praktikanten gehabt hätte. Denn er meinte das viele morgens keinen Mund aufbekommen und die Kollegen nicht begrüßen würden. Ich sage euch wir haben den ganzen Tag gelacht. Die Kollegen sind alle super super super super cool. Es ist einfach nur spaßig dort! Naja mit den Kollegen ist es Spaßig! Mit den Kindern natürlich auch!!! Aber jetzt kommt es! Wenn man weiß, dass jedes zweite Kind dort Tod Krank ist, dann ist es nicht mehr spaßig, sondern traurig. Ich könnte grade wieder heulen und es tut mir leid das ich das so schreibe aber wir in Deutschland oder Holland sollten uns doch verdammt nochmal endlich fragen ob es fair ist, ob wir eine Playstation 3 oder 2 haben. Leute, hier haben sie nicht mal einen scheiss Schluck Wasser zu trinken. Ich wird hier in den Texten keine Namen von Kindern nennen! Daher die Abkürzung L. für mein „lieblingskind“, er hat eine Unterhose zur Verfügung. Er hat nicht ein paar Schuhe. Er wird von den anderen Kindern ausgelacht, weil er nur eine Klammotte hat! Ich kapier es nicht. Ich kann das nicht verstehen. Und ich bin schon dabei Pläne zu schmieden um diesen Jungen mit zu nehmen. Wir zwei, also ich und L. haben den ganzen Tag zusammen gesessen, wir haben gelacht. Liebe Menschen wir hatten einen Spaß! Einen Spaß wegen wirklichen kleinen Dingen! L. ist einer der liebsten Jungs die ich jemals gesehen habe. Wenn er merkte das ich wieder mal die Sprache einiger anderen nicht verstanden habe, denn hier sprechen viele nur Xhosa oder Afrikaans, dann kommt er immer gleich und übersetzt. Ich könnte schmelzen vor Freude und innerlich zerbrechen vor Trauer. Wie reagiert man wenn man von seinem Begleiter erzählt bekommt, das jedes zweite Kind HIV hat? Wie reagiert man wenn man gesagt bekommt, das man in seinen 5 Monaten Praktikum Kinder sterben sehen wird? Ich weiß es echt noch nicht!!! Das wird für mich eine riesen Erfahrung! Ich muss dazu sagen, dass ich bis jetzt noch kein einzigen Ordner von einem Kind gelesen habe. Ich weiß also nicht wer Krank ist, wer warum in diesem Kinderheim ist. Morgen werde ich anfangen die verschiedenen Ordner der Kinder zu studieren. Ich hab jetzt schon eine riesen Angst. Weil ich innerlich wahrscheinlich sterben werde, ich aber festentschlossen bin um den Kindern dort eine schöne Zeit zu machen. Genau hier hat mein Begleiter einen Satz gesagt, den ich niemals vergessen werde. Er sagte wir können hier nicht die Welt verändern, aber uns ist es möglich um den Kindern 5 schöne Minuten zu bescheren. Daher will ich stark sein und den Kindern meine Trauer nicht zeigen. Donnerstag fragte mich L. ob ich ihn mit nach Deutschland nehmen könnte. Ich stand dort und mir blieb die Sprache weg. Was sollte ich antworten. Ich konnte jetzt nicht Nein sagen aber natürlich auch nicht Ja! Ich hab versucht ihn abzulenken und bin in mein Büro gegangen und hab Tränen fließen lassen. Leute Leute Leute! Es ist schon eine riesen Sache hier. Ich will euch nicht den Eindruck geben das es hier scheisse ist!!! Ganz und garnicht, ich bin stolz und glücklich diesen Schritt gewagt zu haben. Hier wächst man! Aber man muss auch ganz schön schlucken. Hier werden Probleme wie zum Beispiel, kein Geld vom Bafoegamt ziemlich klein. Hier kennen die Kinder die Regel der stärkeren Faust
6.9.10 18:26


1.9.10 18:02


blog blog blog

Blog blog blog….

Warum schreib ich eigentlich den Blog? Ja genau damit ihr mir folgen könnt! Wie läuft es in Deutschland und in Holland? Wir waren heute, Montag, endlich mal die Miete für das Auto und die Wohnung bezahlen. Das alles nachdem ich den Mädels im Haus mal deutlich gemacht  habe, das sie wenigstens ein bisschen Rücksicht nehmen können auf jemanden der mit Fieber im Bett liegt. Ich denke das ich mich dann auch ganz gut ausgedrückt hatte und naja sie waren gleich wieder handzahm! Desweiteren sind unsere Nachbarn komische Mädels die ständig mit Geschichten kommen, die unser Begleiter angeblich gesagt hätte. Heute zum Beispiel kam die Geschichte zum Vorschein dass, das Praktikum von mir und Marius angeblich nicht stattfinden könne! Marius hat dann sofort unseren Begleiter angerufen und der wusste von garnichts! Also ist Marius zu unseren Nachbarn gegangen und hat gesagt das es doch schön wäre wenn solche Geschichten irgendwo anders erzählt werden könnten…

Abends sind wir dann Essen gegangen. 2E für 2 Hähnchenbrüste mit Pommes! Da kann man nicht meckern. Wir waren die einzigen hellen in diesem Restaurant!...Marius sitzt grade am schneiden der ersten Filme!

 

Also machts mal tschüss!!!

30.8.10 23:09


blog blog blog

Blog blog blog….

Warum schreib ich eigentlich den Blog? Ja genau damit ihr mir folgen könnt! Wie läuft es in Deutschland und in Holland? Wir waren heute, Montag, endlich mal die Miete für das Auto und die Wohnung bezahlen. Das alles nachdem ich den Mädels im Haus mal deutlich gemacht  habe, das sie wenigstens ein bisschen Rücksicht nehmen können auf jemanden der mit Fieber im Bett liegt. Ich denke das ich mich dann auch ganz gut ausgedrückt hatte und naja sie waren gleich wieder handzahm! Desweiteren sind unsere Nachbarn komische Mädels die ständig mit Geschichten kommen, die unser Begleiter angeblich gesagt hätte. Heute zum Beispiel kam die Geschichte zum Vorschein dass, das Praktikum von mir und Marius angeblich nicht stattfinden könne! Marius hat dann sofort unseren Begleiter angerufen und der wusste von garnichts! Also ist Marius zu unseren Nachbarn gegangen und hat gesagt das es doch schön wäre wenn solche Geschichten irgendwo anders erzählt werden könnten…

Abends sind wir dann Essen gegangen. 2E für 2 Hähnchenbrüste mit Pommes! Da kann man nicht meckern. Wir waren die einzigen hellen in diesem Restaurant!...Marius sitzt grade am schneiden der ersten Filme!

 

Also machts mal tschüss!!!

30.8.10 23:09


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung